4wbytfrmar6j.krimisfuerfrauen.de.
 
KRIMIS (nicht nur) FÜR FRAUEN
Autorin: Ina Kloppmann

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Bücher aus der Reihe "Short Storys to Go" für zwischendurch und unterwegs:

Band 1: "Befreit" / Kurzkrimi

Linda wuchs in einem konservativen und christlich geprägten Elternhaus auf, in Sandy Springs, einer Kleinstadt im Norden Georgias. Als sie endlich volljährig geworden war, packte sie ihre wenigen Habseligkeiten in einen Koffer. Sie entfloh dem Kleinstadtmilieu und fuhr mit dem Greyhound-Bus nach San Francisco, eine Bekannte hatte ihr dort einen Job und ein Zimmer vermitteln können. Linda gefiel das Großstadtflair und sie genoss ihr selbstständiges Leben. Doch dann verliebte sie sich in Robin, der erste Kontakt kam über ein Online-Dating-Portal zustande. Schon bald zog sie aus ihrem spartanisch eingerichteten Hotelzimmer zu ihm nach Montecito in sein luxuriös eingerichtetes Penthouse um. Dass die Beziehung zu ihrem vermeintlichen Traummann, die mit Liebe und Hoffnung begann, sich in einen Albtraum verwandelt und tödlich enden wird, ahnte sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht .

Band 2: "Zur Sache, Mädels"

Zur Sache, Mädels ist der 2. Band aus der Reihe Short Storys to Go. In dem spannenden aber auch humorvoll geschriebenen Roman geht es um Freundschaft, Liebe und Kriminelle, die soziale Netzwerke, wie z.B. Facebook für ihre Machenschaften nutzen.

Um ihre Urlaubskasse aufzufüllen, organisiert Suzan am Wochenende Toy-Partys für Frauen, zu der die jeweilige Gastgeberin ihre Freundinnen zu sich nach Hause einlädt. Statt Tupperware präsentiert Suzan erotisches Spielzeug, Badesalze, Lotion und Dessous. Nach einem dieser Abende trifft sie in dem Wartehäuschen an einer Bushaltestelle auf Gregor und gerät in eine peinliche Situation, die zu einem Missverständnis und einem amüsanten verbalen Schlagaustausch führt. Die temperamentvolle Diskussion endet im gegenseitigen Interesse und bevor sich die beiden trennen, hinterlässt Gregor seine Telefonnummer auf der Innenseite von Suzans Handfläche. Als sie später zu Hause duscht, stellt sie enttäuscht fest, dass die Nummer nicht mehr sichtbar ist. Es bleibt ihr aber keine Zeit, weiter darüber nachzudenken, denn irgendjemand verbreitet auf Facebook sexistische und beleidigende Kommentare, die ihre Person betrifft. Mit ihren Freundinnen versucht sie herauszufinden, wem sie sich und warum zum Feind gemacht hatte. Wie gefährlich diese Person ist, wird sie bald erfahren.

Bücher aus der Reihe "Familie Schmidtke und Co.":

Band 1: "Bereue"

Als Maren von der unehelichen Tochter ihres Mannes erfährt, beschließt sie ihn zu verlassen aber nicht ohne ihn vorher finanziell zu ruinieren. Sie beauftragt heimlich Judy und Saskia, zwei befreundete Immobilienmaklerinnen, die Villa in der das Ehepaar noch gemeinsam wohnt zu verkaufen. Bei einer Hausbesichtigung, die Saskia mit potentiellen Käufern durchführt, gerät diese in eine heikle Situation und Marens Mann erfährt dadurch von ihren Plänen. Niemand von ihnen ahnt, dass sie bald in einen kaltblütig geplanten Mord verstrickt werden, den eine Frau nur knapp überlebt hatte. Hauptkommissar Werner und Kommissar Lussano, die für diesen Fall zuständig sind, stoßen bei ihren Recherchen auf einen ungeklärten Mord der zwanzig Jahre zurückliegt...

Band 2: "Anders"

Zwei Obdachlose werden von einer Gruppe Jugendlicher brutal überfallen, die bei der Tat unter Drogeneinfluss gestanden hatten. Einer der beiden Obdachlosen stirbt nach dem Überfall und der andere, der aus Berlin stammende Icke wird schwer verletzt. Hauptkommissar Werner bittet den schwulen Sozialpädagogen Oliver Hoffmann, der mit Saskias Mutter Lea befreundet ist, Icke zu helfen. Aus der anfänglichen Zweckgemeinschaft der beiden ungleichen Männer entwickelt sich bald eine herzliche Freundschaft. Die Jugendlichen, die den Überfall begangen hatten, rutschen immer tiefer in die Kriminalität ab.

Band 1 und 2: "Bereue & Anders" / Krimi two Go

Bereue
Als Maren von der unehelichen Tochter ihres Mannes erfährt, beschließt sie ihn zu verlassen aber nicht ohne ihn vorher finanziell zu ruinieren. Sie beauftragt heimlich Judy und Saskia, zwei befreundete Immobilienmaklerinnen, die Villa in der das Ehepaar noch gemeinsam wohnt zu verkaufen. Bei einer Hausbesichtigung, die Saskia mit potentiellen Käufern durchführt, gerät diese in eine heikle Situation und Marens Mann erfährt dadurch von ihren Plänen. Niemand von ihnen ahnt, dass sie bald in einen kaltblütig geplanten Mord verstrickt werden, den eine Frau nur knapp überlebt hatte. Hauptkommissar Werner und Kommissar Lussano, die für diesen Fall zuständig sind, stoßen bei ihren Recherchen auf einen ungeklärten Mord der zwanzig Jahre zurückliegt. 

Anders
Zwei Obdachlose werden von einer Gruppe Jugendlicher brutal überfallen, die bei der Tat unter Drogeneinfluss gestanden hatten. Einer der beiden Obdachlosen stirbt nach dem Überfall und der andere, der aus Berlin stammende Icke wird schwer verletzt. Hauptkommissar Werner bittet den schwulen Sozialpädagogen Oliver Hoffmann, der mit Saskias Mutter Lea befreundet ist, Icke zu helfen. Aus der anfänglichen Zweckgemeinschaft der beiden ungleichen Männer entwickelt sich bald eine herzliche Freundschaft. Die Jugendlichen, die den Überfall begangen hatten, rutschen immer tiefer in die Kriminalität ab.

Band 3: "HassLiebe" / Krimi für Frauen

Dieser Roman beschreibt Frauen, die an Männer geraten, die ein gestörtes Verhältnis zu einer echten Liebesbeziehung haben. Anfangs zeigen diese charakterlosen Herzensbrecher noch ihre charmante und liebevolle Seite, bis sie durch geschickte Manipulation die absolute Kontrolle über ihre Partnerin bekommen habenMelanie wuchs in einem zerrütteten Elternhaus auf, bis ihre Mutter mit ihr in einer Nacht- und Nebelaktion vor ihrem gewalttätigen Ehemann nach Hannover geflohen war.Mit achtzehn verliebte sich Melanie in einen Arbeitskollegen, der erst viel später sein wahres Gesicht zu erkennen gab. Nicht nur sie, auch ihre gemeinsame Tochter Nathalie hatte unter seiner Gefühlskälte zu leiden.Genau wie ihre Mutter und Großmutter gerät auch Nathalie später an einen Mann, der ihre Gefühle nur ausnutzt. Als er sie einfach fallen lässt, beginnt sie, ihn zu stalken, und gerät dabei selbst in große Gefahr.